Leben


...wie alles begann. Foto: Fritz Neuert, 1965
...wie alles begann. Foto: Fritz Neuert, 1965

...zur Person:

 

Marcus Neuert, geboren 1963 in Frankurt/Main, lebt nach über vierzig Jahren in Baden-Württemberg seit 2011 in Minden/Westfalen und seit 2018 auch zeitweise in Coswig bei Dresden.

 

Als Gitarrist bis 2010 zahlreiche Projekte in Jazz, Rock und Weltmusik. Seit der Jahrtausendwende verstärkte Hinwendung zum Schreiben, v.a. Lyrik, kleine Prosa und Rezensionen.

 

Studium der Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt auf Literaturwissenschaft und Philosophie an der FU Hagen.

 

Nach über drei Jahrzehnten brotberuflichen Schaffens in diversen Bereichen des Reiseverkehrs seit Juli 2016 freier Schriftsteller, Musiker und Kulturarbeiter.

 

Zahlreiche Beiträge in Anthologien und Literaturzeitschriften, mehrere Einzelveröffentlichungen. Mitgliedschaft in der Europäischen Autorenvereinigung "Die KOGGE" e.V., der Bielefelder Autorengruppe und der Gruppe Poesie Hannover.

 

 

Auszeichnungen / Stipendien:

 

2005 Lyrikpreis des Freien Deutschen Autorenverbands Hamburg

2007 Lyrikpreis beim Internetforum "Literaturpodium.de"

2007 Förderpreis der Lyrikzeitschrift "Dulzinea"

2013 Jurypreis beim Ennigerloher Dichtungsring

2014 Lyrikpreis bei PostPoetry.NRW

2017 Prosa-Preis bei der 11. Bonner Buchmesse Migration

2017 Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis

2017 Gautinger Literaturwettbewerb

2019/20 Workshop-Stipendium der Akademie zur Lyrikkritik im Haus der Poesie Berlin

2021 Lyrikpreis Meran (3. Preis der Südtiroler Landesregierung)

 

In der Finalistenauswahl u.a. beim Wartholz-Literaturpreis 2009, beim Irseer Pegasus 2009 und 2010 sowie beim Feldkircher Lyrikpreis 2015 und 2021.